Digitale Angebote während der Schließungszeit

Digitale Angebote während der Schließungszeit

Wie alle  Jugendzentren haben auch wir uns überlegen müssen, wie wir weiterhin mit unseren Jugendlichen in Kontakt sein können, obwohl wir geschlossen haben müssen. Die besondere Herausforderung für uns ist, nicht (nur) Einzelgespräche zu ermöglichen, sondern ein digitales Format für unser gruppenbezogenes Arbeiten zu finden. Hier hat es uns geholfen, uns mit anderen Stellen und Kolleg*innen zu vernetzen. Das WienXtra Medienzentrum zum Beispiel bietet regelmäßige digitale Stammtische und Workshops an. Ein Entscheidung, die getroffen werden musste: Welches Medium benutzen? House Party, Discord, WhatsApp, Instagram, Zoom... an Möglichkeiten mangelt es nicht und alle haben ihre Vor- und Nachteile. Nun haben wir beschlossen, einmal die Woche einen digitalen Raum auf Discord zu eröffnen, in dem wir niederschwellig Gesprächs- und Spielangebote setzen können. Das "Online- JUZ" hat jeden Dienstag von 15.00-17.00 Uhr geöffnet.…
Weiterlesen
Wir müssen geschlossen bleiben. Wir sind trotzdem erreichbar.

Wir müssen geschlossen bleiben. Wir sind trotzdem erreichbar.

Seit dem 12.03.2020 haben wir geschlossen. Die Schließung erfolgte aufgrund von Verordnungen zur Eindämmung des Corona-Virus. Um die Übertragung des Virus zu verringern, wird davon abgeraten bzw. ist es verboten sich in größeren Gruppen zu sammeln, was natürlich auch für den Betrieb des Jugendzentrums gilt. Doch das Virus und auch die damit verbundenen Maßnahmen belasten uns teilweise sehr unterschiedlich. Die Tatsache, dass das Jugendzentrum Tulln gerade geschlossen haben muss, heißt nicht, dass Angebote für Jugendliche nicht weiterhin bzw. gerade jetzt gebraucht werden und eine wichtige Ressource darstellen. Deswegen tun wir alles, um weiterhin für alte und neue Themen erreichbar und ansprechbar zu sein. (mehr …)
Weiterlesen